Sparplan Update: General Electric aussortiert

General Electric

Hallo Leute, nach langer Zeit habe ich endlich General Electric aus dem Sparplan geworfen. Ich werde Sie somit nicht weiter besparen. Es wurde endlich Zeit, ich habe 9 Quartale die GE weiter bespart und wie auch hervorgesehen, gab es keine Dividendenerhöhungen, sondern viel mehr nur eine symbolische Dividende von 0,01$ pro Aktie. Ich werde Sie nicht verkaufen sondern einfach halten. Ich besitze derzeit rund 100 Aktien von General Electric, die einen Marktwert von 660 € haben. Wer weis vielleicht ergibt sich hier eines Tages noch ein Turnaround, darauf hatte ich ehrlicherweise schon früher gewartet aber es sieht in absehbarer Zeit nicht danach aus als würde sich der Trend stark nach oben korrigieren. Es passt einfach nicht mehr zu meiner Strategie.

Ab dem ersten November wird also eine andere Aktie in den Sparplan aufgenommen, die ich bisher nicht bei der comdirect bespart habe. Und zwar handelt es sich um das Unternehmen AbbVie, sie sind ein globales, forschendes BioPharma-Unternehmen aus den USA, das auf die Erforschung und Entwicklung innovativer Therapien für einige der schwersten und komplexesten Erkrankungen der Welt spezialisiert ist. Ein paar Beispiele sind Hepatitis C, Krebs, Immun-, Nieren- und Nervenerkrankungen, außerdem wird an Medikamenten geforscht die Therapien von Krankheiten wie Parkinson, Alzheimer Endometriose oder Schizophrenie unterstützen sollen.

abbvie

Wieso AbbVie? Es ist in Dividendenaristokrat, welcher die Dividende schon seit 47 Jahren erhöht! Außerdem beträgt die Dividendenrendite derzeit ca. 5,6%. Das ist für einen Dividendenaristokraten dieser Größe spitze und ich freue mich jetzt schon auf die neuen, quartalsweisen Dividenden. Alles in allem denke ich das die Aktie eine gute Beimischung für mein Portfolio ist.

Was denkst du? Welche Aktie würdest du aufnehmen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.