Depot

Mein Comdirect Dividendenportfolio

Auf dieser Seite findest du mein vollständiges Aktien und ETF Portfolio welches ich bei der comdirect halte und ich hier ganz transparent offenlege. Du kannst auf diesem Blog also  mein komplettes comdirect Depot live mitverfolgen. In diesem Depot habe ich wie schon beschrieben 2018 mit 0 Euro angefangen und seit dem befindet es sich im Aufbau. Diesen Monat habe ich durch Kursgewinne die 20.000 € Marke geknackt. Ziel ist es vor allem jeden Monat Dividende zu kassieren, um dann Schritt für Schritt aus dem Angestellten Verhältnis zu weichen.

Depotübersicht - Aktienauswahl

Der Broker meiner Wahl ist comdirect, ein sehr bekannter Broker, welchen viele vermutlich kennen. Ich finde vor allem die Oberfläche und das Dashboard gut, in erster Linie aber das in einem Sparplan bis zu 10 Aktien besparbar bar sind und nicht jede Aktie einzeln angelegt werden muss.

Aktien in meinem Portfolio

Folgend findest du die Liste mit allen Einzelaktien in meinem öffentlichen comdirect Depot. Der Bestand des Unternehmens sieht man oben in der Übersicht. Die Entwicklung dieses Depots soll ganz transparent erfolgen und für jeden ein sichtbar sein.

·         3M CO.         
·         AIRBUS
·         ALTRIA GRP INC. 
·         APPLE INC.
·         AT + T INC.        
·         BASF SE NA O.N.
·         BP PLC SHARES
·         CISCO SYSTEMS 
·         COCA-COLA CO. 
·         DANAHER CORP.  
·         DIAGEO PLC
·         DISNEY (WALT) CO
.
·         GENL EL. CO. 
·         GILEAD SCIENCES
·         INTEL CORP.    
·         JOHNSON + JOHNSON 
·         MCDONALDS CORP.
·         MEDTRONIC PLC 
·         MICROSOFT 
·         PROCTER GAMBLE
·         SCHAEFFLER AG INH. VZ
·         SIXT SE VZO O.N.
·         STARBUCKS CORP.
·         VISA INC. CL. A
Depot - Kuchendiagram - Aktienauswahl

Die Asset Allocation in meinem Depot

„Asset Allocation meint die konsequente Umsetzung einer Anlagestrategie, die versucht, Risiko und Ertrag in Einklang zu bringen“

Die Portfoliostrukturierung (Asset Allocation) sagt aus, wie das Geld investiert ist und zeigt auch das Risikoprofil an. Jeder der ein Portfolio, Depot, Investments besitzt hat irgendwo eine gewisse Asset Allocation, welche je nach Lage eine bestimmte Auswirkung haben kann, sei es nun im positiven oder im negativen Sinne. Es sollte jedem bewusst sein und deshalb ist diese bei jedem anders da auch jeder ein anderes Risikoprofil besitzt, man sollte damit gut schlafen können. 😊

Meine Aktien sind vorwiegend von amerikanischen Unternehmen. Warum? Ganz einfach, in den USA wird hauptsächlich quartalsweise Dividende gezahlt. Das ist zu einem ein psychologischer Aspekt, man sieht die „Einnahmen“, nicht wie deutsche Unternehmen nur einmal jährlich. Des Weiteren gibt es in Amerika die meisten Dividendenaristokraten, stätige Dividendenerhöhungen und Kontinuität, das liegt vor allem daran, dass in Amerika eine andere Aktienmentalität herrscht und viele institutionelle Anleger dort investiert sind und darauf angewiesen sind, werden die Dividenden gekürzt, sind diese schnell weg.

In Deutschland dagegen herrscht nicht solch eine große Aktienkultur und auch werden die Dividenden schnell mal gekürzt oder auch in einem schlechten Jahr nicht gezahlt. Dennoch möchte ich ein paar Deutsche Aktien nach einer gewissen Auswahlkriterien und meinen Vorlieben im Depot halten. Dieses Depot soll vorranging dem Buy & Hold Ansatz und der Dividendenstrategie folgen. Deshalb ist das Depot auch mit vielen defensiven Werten und Dividendenaristokraten vertreten. Jedoch habe ich auch ein paar Wachstumswerte wie die Visa oder Medtronic beigemischt. Als Investor müssen die Augen offen und flexibel sein. Ich habe nicht vor in diesem Depot Aktien zu verkaufen, sie sollten mir lebenslang dividende zahlen.

Aktieninvestments sind ein langfristiges Investment, mit dem man hauptsächlich durch die lange Haltedauer Geld verdient.Hier wird nich mit Traiding Strategien Geld verdient, sondern wie Kostolany schon sagte:

„ Kaufen Sie Aktien, nehmen Sie Schlaftabletten und schauen Sie die Papiere nicht mehr an. Nach vielen Jahren werden sie sehen: Sie sind reich.